das Album

In Der Park – beatbar

Ab 26.8.2017 erhältlich.

Nein, beatbar gehört nicht zum offiziellen Kreis des Vertrauens der Unesco City of Music Hannover – und möchte es auch gar nicht. Etabliert war gestern. Die Lindener Band hängt doch sehr am subkulturellen Schmodder und hat es trotzdem zum dritten Mal ins Studio geschafft. Nach zwei EPs bringt beatbar nun ein kleines Album mit neun Songs heraus: IN DER PARK. Gewagte Tiersongs, melancholische Gangsterschmonzetten, Trinkerhymnen, Neonlichtarien und Ukuladykram. Mehr ging wirklich nicht. LoFi-Cøre im Konzentrat.Aufgenommen im Rethener Studio byeric, gemastert

im Studio Nord – Bremen.

IN DER PARK beatbar

In Der Park
Ukulady
The Sound
Neonlights
Hep Hep
Bonnie & Clyde
Immer Wenn Ich Trinke III Days
Yesterday Is Here

Stef Awramoff – Lead Vocals, Ukulele, Kaossilator, Piano, Drums, Background Vocals Katja Merx – Lead Vocals, Ukulele, Chimes, Background Vocals
Svea Herrmann – Electric Bass Guitar, Background Vocals
Ricardo Rodriguez – Cajon, Darbuka, Udu, Percussion, Background Vocals
Peter Haferland – Harp, Background Vocals
Eric Limberg – Electric and Acoustic Guitar, Background Vocals

Produced by beatbar and byeric.de
Recorded at byeric Studio, Hannover
Engineered and mixed by André Weinreich, Eric Limberg, Peter Haferland, Stef Awramoff
Mastered by Gregor Hennig at Studio Nord – Bremen
All songs written by Stef Awramoff
Artwork by Katja Merx

© 2017 beatbar

Vorveröffentlichung für iTunes Abonnenten